Die BITBW ist die zentrale IT-Dienst­leisterin für die gesamte Landes­verwaltung in Baden-Württemberg. Wir sorgen dafür, dass die Landes­verwaltung mit einer modernen IT-Ausstattung arbeiten kann. Sie möchten einen Teil dazu beitragen? Dann starten Sie jetzt Ihre Karriere im öffentlichen Dienst!

Gemeinsam Neues wagen. Gemeinsam stark für Baden-Württemberg.

Image

Kontakt

Ihre Fragen beantworten wir Ihnen gerne!

Image

Ramona Bosch
0711 8910-775

Standort

Stuttgart-Feuerbach

Kennziffer

9511-51

Bewerbungs­frist

24.06.2024

Die BITBW legt Wert darauf, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt im Arbeitsalltag widerspiegelt. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt

Eine Sicherheitsüberprüfung nach dem Landessicherheitsüberprüfungsgesetz wird bei einer Einstellung durchgeführt.

Leitung des Referats Software-Produktmanagement und Anwendungsbetrieb (w/m/d)

Als zentrale IT-Dienstleisterin der Landesverwaltung Baden-Württemberg unterstützen wir die Verwaltungsdigitalisierung und sind verantwortlich für einen stabilen Betrieb der Fachverfahren in der Landesverwaltung. Unser Ziel ist es, durch den Einsatz moderner Technologien und Methoden die Effizienz und Wirksamkeit der Verwaltungsarbeit zu steigern. Für unser Team suchen wir eine Führungspersönlichkeit die unsere Vision teilt und Teil unseres Teams wird.

Ihr Einsatz macht den Unterschied

  • Als Leitung des Referats stehen Sie für eine proaktive und agile Teamführung, für einen stabilen Betrieb von Anwendungen und Fachverfahren der Landesverwaltung und für die Unterstützung der Verwaltungsdigitalisierung
  • Sie haben die strategische und operative Leitung im Referat und gestalten das Produktportfolio der zentralen IT-Dienstleisterin der Landesverwaltung im Bereich der Anwendungen und Fachverfahren
  • Sie entwickeln das Referat und deren Services aus strategischen, betriebswirtschaftlichen und technischen Perspektiven weiter
  • Sie unterstützen die verschiedenen Digitalisierungsprogramme der Landesverwaltung
  • Sie optimieren stetig den Betrieb der bestehenden Fachverfahren und übernehmen die Verantwortung für die Planung und den Betrieb von Fachverfahren
  • Sie führen Ihre Mitarbeitenden fachlich und disziplinarisch und stellen dabei eine potenzial- und bedarfsorientierte Personalentwicklung sicher
  • Sie sind verantwortlich für grundsätzliche Referatsangelegenheiten (z. B. Budgetverantwortung) und vertreten die Themen Ihres Referats in Gremien und in Besprechungen mit Kunden und externen Dienstleistern

Ihr profil überzeugt

  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss an einer Universität oder einen akkreditierten Masterabschluss einer anderen Hochschule (Qualifizierung für höheren Dienst) z.B. der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik oder eines anderen geeigneten Studiengangs
  • Sie können sich auch gerne bewerben, wenn Sie aufgrund mehrjähriger einschlägiger Tätigkeiten über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen
  • Sie können Führungserfahrung sowie Erfahrung in der Leitung und Durchführung von IT-Projekten idealerweise im öffentlichen Sektor oder in einem vergleichbar regulierten Umfeld vorweisen und überzeugen zudem mit ausgeprägten Kompetenzen in den Bereichen des wirtschaftlichen und unternehmerischen Handelns
  • Verständnis für einen stabilen Anwendungsbetrieb, moderne Softwareentwicklungs-Methoden und -Technologien sowie Erfahrung mit agilen Arbeitsmethoden sind von Vorteil
  • Sie besitzen eine hohe organisatorische Kompetenz und ein gutes Zeit- und Selbstmanagement
  • Sie bringen Kommunikationsstärke, Verhandlungsstärke, Führungsverantwortung und ein sicheres Auftreten mit

unser angebot kommt gut an

  • Sehr flexible Arbeitsmodelle wie großzügige Gleitzeitregelung, individuelle Teilzeitangebote, mobiles Arbeiten und "Workation"
  • Strukturierte Einarbeitung mit Patenprogramm sowie umfassende Fort- und Weiterbildungen
  • Kooperation mit einem Fitness-/Wellnesspartner, Zuschuss zum JobTicket BW (u.a. Deutschland-Ticket) und ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung
  • Sicherer Arbeitsplatz und die Möglichkeit einer Verbeamtung bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen
  • Der Dienstposten ist nach Bes. Gr. A 15 bewertet. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt mangels Planstelle zunächst die Einstellung bis Bes. Gr. A 14. Mit der Vergabe des Dienstpostens wird auch über die künftige Beförderungsmöglichkeit nach A 15 entschieden, die vollzogen werden soll, sobald die persönlichen und stellenmäßigen Voraussetzungen vorliegen. Im Falle einer Neueinstellung oder Besetzung mit einer/einem Tarifbeschäftigten erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 15 TV-L
  • Erholungsurlaub / Jahresurlaub in Höhe von 30 Tagen und zusätzliche Freistellung an Heiligabend und Silvester
  • Eine Zusatzversorgung als Betriebsrente und ggf. eine Personalgewinnungszulage bei Tarifbeschäftigten
  • Teilzeitbeschäftigung ist bei uns willkommen - bitte geben Sie uns Ihren gewünschten Arbeitsumfang an

KLINGT GUT ?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung